Banx Brokerage: Gratis Traden bis Ende 2014!

Der neue Broker, BANX Brokerage, geht jetzt noch einen Schritt weiter bei der Akquise von Neukunden und bietet ab sofort die Rückerstattung aller Tradinggebühren bis Ende des Jahres an. Dieses Angebot ist für Vieltrader natürlich sehr interessant, denn ähnlich wie CapTrader oder LYNX Broker bietet auch BANX Brokerage die Tradingsoftware TWS (Tradingworkstation) an, welche alle Stückeln spielt. Wer BANX Brokerage noch nicht kennt:

Bei BANX Brokerage handelt es sich um einen deutschen Anbieter mit Sitz in Düsseldorf welcher mit namhaften nationalen und internationalen Partnern zusammenarbeitet um seinen Kunden überdurchschnittlich günstige Konditionen anzubieten. Mit einem einzigen Depot kann der Kunde an mehr als 100 Börsenplätzen in 20 Ländern weltweit handeln. Zu diesem Zweck wurde eine spezielle Software, die TraderWorkStation (TWS) entwickelt, die zu den besten Handelsplattformen weltweit zählt.

Wenn Sie sich den aktuellen Broker Vergleich auf Bankkonditionen ansehen, sehen Sie, dass das Angebot von BANX Brokerage sehr attraktiv ist von den Kosten. Ein Nachteil, welcher auch als Vorteil gesehen werden kann ist der, dass kein automatischer Verlustausgleich der österreichischen Wertpapier-KESt durchgeführt wird. Dies muss der Kunde – falls nötig – selbst tun.

Herbst-Aktion bei BANX: Kunden die noch im Jahr 2014 ihr Depot bei BANX Brokerage eröffnen erhalten Kommissionszahlungen bis zu 1000 € zurückerstattet. Die Aktion umfasst alle handelbaren Produkte über BANX.
Diese Aktion ist mit anderen Aktionen der BANX GmbH nicht kombinierbar. Die Aktion endet mit Ablauf des 31.12.2014. Gezahlte Order-Gebühren werden nach Ablauf dieses Zeitraums im Folgemonat erstattet. Bei starker Nachfrage behält sich BANX das Recht vor künftige Neukunden von der Aktion auszuschließen. Kunden die zuvor schon ihr Depot eröffnet haben profitieren jedoch weiterhin von der Aktion. Für diese Aktion stehen eigene Werbemittel und eine eigene Landingpage in Ihrem Account zur Verfügung.

Die Details des BANX Wertpapierdepots im Überblick:

  • kostenfreies Wertpapierdepot
  • gehebelter Handel möglich (ab 21 Jahren)
  • Handel bereits ab EUR 3,95 pro Order
  • Günstige Konditionen bei Handel mit Aktien und ETFs bereits zu 0,14% Gebühren
  • Mindesteinzahlung beträgt EUR 3.000,00
  • Mindestalter: 18 Jahre (Cash-Depot) oder 21 Jahre (Margin-Depot)
  • Weltweit handeln – Über 1,2 Millionen Produkte an über 100 Börsen in 23 Ländern
  • Neben Tausenden von Aktien auch Rohstoffe wie Mais, Sojabohnen, Öl, Reis, Weizen,
  • Gold und Silber handelbar
  • Kundenservice per Livechat oder Telefon verfügbar
  • Mehrfach ausgezeichnete Handelsplattform ( WebTrader & MobileTrader, mehr als 60 Orderarten)

Ist BANX Brokerage sicher? 

Das Kundendepot wird bei Interactive Brokers UK (IB UK) geführt. IB UK ist ein Tochterunternehmen von Interactive Brokers LLC (IB), ein an der Nasdaq notiertes Unternehmen (Symbol: IBKR).  Die Interactive Brokers Group’s (IBG LLC) ist bereits seit 36 Jahren auf dem Markt. Die Gruppe verfügt über ein Eigenkapital von mehr als $5 Milliarden. Im Gegensatz zu anderen Firmen bleibt ein großer Teil der Aktien im Besitz des IB Managements. Folglich beteiligt sich das Management stark am Geschäftsgang und verhält sich aus Eigeninteresse eher konservativ. Alle Kundendepots werden als segregierte Konten (Segregated Accounts) getrennt von den Konten des Brokerhauses geführt. Die Kunden-Konten werden von den Securities and Exchange Commission (SEC) und der Commodity Futures Trading Commission (CFTC) permanent beaufsichtigt. Sollte der Broker zahlungsunfähig werden, so kann der Kunde jederzeit über sein Depot verfügen.

 

 

Renault Bank startet durch: Festgeld Angebot für gebundene Sparzinsen

Die Renault Bank ist vor dem Sommer 2014 mit einem grandiosen Sparangebot für täglich fälliges Sparen gestartet und legt nun 3 weitere Angebote nach für Sparer, die über einen längeren Zeitraum veranlagen möchten. Neben dem täglich fälligen Angebot zum Sparen gibt es ab sofort bei der Renault Bank noch folgende fixe Laufzeiten:

  • 12 Monate
  • 24 Monate
  • 36 Monate

Voraussetzung für den Abschluss eines neuen Festgeldkontrakts ist ein auf Namen des Kontoinhabers bei der Bank bestehendes Tagesgeldkonto, das zum Zeitpunkt des Abschlusses des Festgeldkontrakts zumindest Deckung im Umfang der vom Kunden beabsichtigten oder gewünschten Einlage auf das Festgeld aufzuweisen hat. Referenzkonto für den Festgeldkontrakt ist das bei der Bank geführte Tagesgeldkonto.*

Das Renault Bank direkt Festgeld im Überblick:

  • Zinsen bis zu 1,900% p.a.
  • Mindesteinlage von 2500 Euro
  • 100 % französische Einlagensicherung nach EU-Norm bis 100.000 EUR pro Kunde

Verzinsung:

  • 12 Monate 1,500% p.a.
  • 24 Monate 1,800% p.a.
  • 36 Monate 1,900% p.a.

Die Höchsteinlage pro Kunde (=sämtliche Einlagen gleich ob täglich fällig oder gebunden) beträgt 1 Million Euro. Eine Gesamteinlage über 1 Million Euro ist nach Abstimmung mit der Renault Bank direkt aber auch möglich.

Bei den gebundenen Angeboten werden die Zinsen auf das Guthaben jeweils zum 31.12. eines jeden Jahres ermittelt und je nach Vertragsvereinbarung dem Festgeld zur weiteren Anlage gutgeschrieben oder auf das Referenzkonto ausgezahlt. Zum Ende der vereinbarten Laufzeit wird das Guthaben des Kontos inklusive der aufgelaufenen Zinsen, abzüglich KESt auf das angegebene Referenzkontoüberwiesen. Der Zinssatz ist vertraglich fix vereinbart.

Zu den Sparzinsen der Renault Bank.

 

 

Bank Austria Studentenkonto mit gratis E-Reader Shine von Tolino

Die Bank Austria geht mit Start des neuen Semesters auf Neukundenjagd bei den Studierenden in Österreich. Angeboten wird das klassische, kostenlose Studentenkonto und als Draufgabe gibt es für die ersten 4.000 Neukonten auch einen kostenlosen Shine E-Reader von Tolino. Normalerweise kostet dieser E-Reader 128,99 Euro.

Das Bank Austria Studentenkonto ist gratis und nun auch mit einem kostenlosen E-Reader verfügbar

Das Bank Austria Studentenkonto ist gratis und nun auch mit einem kostenlosen E-Reader verfügbar

Der Shine E-Reader von Tolino – was kann er?

Der E-Reader Shine von Tolino wurde von Stiftung Warentest im Juni 2013 ausführlich getestet und wurde zum Preis-Leistungs-Sieger gekürt mit der Note 1,9 (Gut). Die Vorteile des Shine E-Readers lassen sich wie folgt festmachen:

  • 6 Zoll E-Ink Display mit verbesserter Technologie
  • Neue Extras: Wörterbuch- und Übersetzungsfunktion
  • Offenes System für maximale Freiheit
  • 2 GB integrierter Speicher für bis zu 2.000 eBooks.
  • Integrierter eBook-Shop mit über 300.000 Artikeln
  • Individuelle Schriftgrößen- einstellung
  • Mit integrierter Beleuchtung auch im Dunkeln lesen.
  • Einfache Bedienung durch Touch-Screen-Display
  • Via Cloud eBooks auf allen Geräten synchronisieren
  • Bis zu 7 Wochen Akkulaufzeit. Ideal für lange Urlaubsreisen.
  • Über integriertes WLAN blitz- schnell neue eBooks laden
  • Textstellen bequem markieren und Notizen hinzufügen.
  • Spiegelfrei im Sonnenlicht lesen – wie auf echtem Papier.
  • Zeilenabstände, -ausrichtung und Seitenränder einstellen.

 

Im Normalfall kann dieser E-Reader bei Thalia, Weltbild und Donauland gekauft (und natürlich auch getestest werden, wenn die Katze nicht im Sack gekauft bzw. abgeschlossen werden möchte). Hier ein Demonstrationsvideo des Tolino Shine E-Readers:

Das Bank Austria Studentenkonto

Das Bank Austria Studentenkonto ist für alle Studierenden bis 30 Jahre kostenlos sofern das Studium aufrecht ist. Was ist in dem Bank Austria Studentenkonto alles enthalten?

  • Kostenlose Kontoführung
  • Kostenlose Bankomatkarte
  • Kostenlose Visa- oder MasterCard Kreditkarte mit 25,00 Euro Guthaben (für 1 Jahr)
  • Online Banking (inklusive App-Banking)
  • Persönliche Betreuung, auch per VideoTelefonie bis 20:00 Uhr
  • Günstigere Tickets für Veranstaltungen (bis zu 20 % Rabatt)

 

 

Porschebank senkte Zinsen zum 29.9.2014

Die Porschebank hat die Zinsen für täglich fällige Spareinlagen gesenkt. Zudem wurden auch die Zinsen für gebundene Spareinlagen auf den Online Sparkonten für die Laufzeiten über 3 und 6 Monate gesenkt. Gleich geblieben ist der Zinssatz für eine Anlagedauer über 12 Monate.

Die aktuellen Zinsen der Porschebank sind nun seit 29. September 2014:

  • Direktsparen Flexibel (Taggeld) 0,75 % p.a.
  • Direktsparen Fix   3 Monate  0,80 % p.a.
  • Direktsparen Fix   6 Monate  0,85% p.a.
  • Direktsparen Fix 12 Monate 1,00% p.a. 

 

 

Vakifbank senkt Zinsen für 12 bis 48 Monate

Die Vakifbank gab heute bekannt, dass sie die Zinsen für gebundene Spareinlagen in Form von Fixzins-Vermögenssparbüchern und Festgeldern senkt. Die Senkung fällt nur minimal aus.

 

Anbieter / Produkt

Sparform

Zinsen bisher

Zinsen Neu

Vakifbank Fixzins-Vermögenssparbuch (12 Monate) 1 Jahr gebunden 1,510 1,450
Vakifbank Fixzins-Vermögenssparbuch (18 Monate) 1,5 Jahre gebunden 1,610 1,550
Vakifbank Fixzins-Vermögenssparbuch (24 Monate) 2 Jahre gebunden 1,710 1,650
Vakifbank Fixzins-Vermögenssparbuch (36 Monate) 3 Jahre gebunden 1,810 1,700
Vakifbank Fixzins-Vermögenssparbuch (48 Monate) 4 Jahre gebunden 1,810 1,800

Stand: 05.09.2014

 

 

 

Porsche Bank senkt die Sparzinsen mit 7. August 2014

Die Porsche Bank hat angekündigt ihre Zinsen für täglich fällige als auch für gebundene, neue Spareinlagen abzusenken. Stichtag für die angekündigte Zinssenkung ist der 7. August 2014. Begründet wird die Zinssenkung mit den niedrigen Geldmarktzinsen, welche sich auf einem historisch niedrigen Niveau befinden. Die Senkung der Sparzinsen sieht im Detail wie folgt aus:

  • Ab 07.08.2014 beträgt der täglich fällige Zinssatz 0,850% p.a. statt bisher 1,000% p.a..

Beim Direktsparen Fix, dem gebundenen online Sparen werden die Zinsen wie folgt geändert:

  • Direktsparen Fix 3 Monate von 1,10% p.a. auf 0,90% p.a.
  • Direktsparen Fix 6 Monate von 1,15% p.a. auf 0,95% p.a.
  • Direktsparen Fix 12 Monate von 1,20% p.a. auf 1,00% p.a.

Die aktuellen Sparzinsen der Porsche Bank können im Sparzinsen Vergleich eingesehen werden.

 

 

 

DenizBank senkt Sparzinsen für täglich fällige und gebundene Spareinlagen

Die DenizBank senkt mit 1.8.2014 für gebundene Spareinlagen leicht die Sparzinsen und für ihr täglich fälliges Online-Sparprodukt mit 11.8.2014.

Die Zinsen verändern sich bei den gebundenen Sparprodukten um -0,10 Prozentpunkte und betreffen alle Laufzeiten von 3 Monaten bis 10 Jahre. Die neuen Sparzinsen für die Sparbücher und online Festgelder lauten daher am morgen, dem 1.8.2014 wie folgt:

Laufzeit      Zinsen      per 01.08.2014

3 Monate      1,200 % p.a.  (-0,10 %)
6 Monate      1,300 % p.a.  (-0,10 %)
9 Monate      1,400 % p.a.  (-0,10 %)
12 Monate    1,500 % p.a.  (-0,10 %)
18 Monate    1,600 % p.a.  (-0,10 %)
2 Jahre         1,800 % p.a.  (-0,10 %)
3 Jahre         1,900 % p.a.  (-0,10 %) 
4 Jahre         2,000 % p.a.  (-0,10 %)
5 Jahre         2,100 % p.a.  (-0,10 %)
6 Jahre         2,200 % p.a.  (-0,10 %)
7 Jahre         2,300 % p.a.  (-0,10 %)
8 Jahre         2,400 % p.a.  (-0,10 %)
9 Jahre         2,500 % p.a.  (-0,10 %)
10 Jahre       2,600 % p.a.  (-0,10 %)

Beim täglich fälligen Sparen ändern sich die Sparzinsen nur leicht. Hier beläuft sich die Senkung auf -0,05 Prozentpunkte, denn die bisherigen Zinsen von 1,15 % werden auf 1,10 % gesenkt.

Der Sparzinsenvergleich der DenizBank listet alle Produkte nach Laufzeit sortiert übersichtlich auf.

 

 

Kredite bei der Direktanlage.at

Die Direktbank Direktanlage.at vervollständigt ihr Produktportfolio immer mehr. Nachdem der Start mit Online Brokerage schon Jahre zurückliegt, gab es später auch die Möglichkeit zum Sparen. Seit einigen Monaten bietet die Direktanlage.at auch ein kostenloses Girokonto mit gratis Bankomat- und Kreditkarte an.

Nun geht die Direktanlage.at einen Schritt weiter und ist eine Kooperation mit der SWK Bank eingegangen und bietet einen Online Kredit für ihre Kunden an. Die Eckpunkte des Online Kredits der Direktanlage.at lauten wie folgt:

  • Effektiver Jahreszins zwischen 3,7 und 8,9 Prozent
  • Frei verfügbare Beträge von 2.500 bis 50.000 Euro, 12 bis 84 Monate Laufzeit
  • Erster Bonitätscheck erfolgt online innerhalb weniger Sekunden

Der aktuelle Kreditvergleich zeigt die SWK Bank als eine Online Bank mit konkurrenzfähigen Kreditzinsen. Die Direktanlage bietet mit dieser Kooperation nun eben ihren Kunden ebenfalls einen Kredit an, ohne sich hausintern das nötige Know-How aufbauen zu müssen. Das Vorstandsmitglied der Direktanlage.at, Paul Reitinger, begründet diesen Schritt in der vorliegenden Pressemitteilung so:

Mit dem neuen Ratenkredit ergänzen wir unser Dienstleistungsangebot um einen wichtigen Baustein und entwickeln uns damit endgültig zur primären Bankverbindung für unsere Kunden. Wir bieten nun alles, was sie von einer Bank erwarten – von Giro- und Zinskonten über den Wertpapierhandel bis hin zu Kreditprodukten für Privatkunden.

Die Direktanlage.at schickt sich nun immer mehr an, der Easybank, der führenden Online-Bank in Österreich, ein ordentlicher Konkurrent zu werden, wenn es um preissensible Kundschaften geht. Man darf gespannt sein, welche Aktionen von der Direktanlage.at in nächster Zeit noch folgen werden und ob es ihnen tatsächlich gelingt eine nahmhafte Anzahl an Neukunden mit ihren Produkten zu gewinnen.

 

 

Amsterdam Trade Bank erhöht Sparzinsen mit 30.7.2014

Ganz gegen den Markttrend erhöht die Amsterdam Trade Bank die Sparzinsen für gebundene Spareinlagen. Am Mittwoch, dem 30.7.2014 werden die Zinsen für alle Laufzeiten ab 6 Monate erhöht, wobei die Erhöhung zwischen +0,1 bis max. 0,15 Prozentpunkte ausmacht. Mit dieser Zinserhöhung pirscht sich die Amsterdam Trade Bank wieder weiter nach vorne bei den Vergleichstabellen und wird somit für die Sparer wieder attraktiver.

 

 

 

Aktuelle Zinssätze

 

30.07.2014

 

3 Monate Laufzeit

 

1,15 %

 

(unverändert)

6 Monate Laufzeit 1,15 % 1,25 %
9 Monate Laufzeit 1,15 % 1,25 %
1 Jahr Laufzeit 1,30 % 1,45 %
2 Jahre Laufzeit 1,40% 1,55 %
3 Jahre Laufzeit 1,60 % 1,70 %
4 Jahre Laufzeit 1,70 % 1,80 %
5 Jahre Laufzeit 1,80 %   1,90 %

 

 

Santander senkt Sparzinsen

Die Santander Consumer Bank ist im Herbst 2013 in den Sparzinsenmarkt Österreichs eingestiegen. Der Zinssatz für das täglich fällige Angebot betrug damals 1,40 % und war im Vergleich zum Mitbewerb ein sehr gutes Angebot. Gleichzeitig konnten auch die gebundenen Zinsen am Markt überzeugen.

Nun nimmt sich die Santander Bank zurück und senkt die Zinsen. Es war die erste große Zinssenkung der Santander Bank, denn die bisherige einzige Zinssenkung betraf im Februar 2014 nur die Laufzeiten über 24 und 36 Monaten.

Täglich fällig: 1,20 % (statt 1,40 %)

Gebundene Sparzinsen:

  • 3 Monate 1,200 % (statt 1,40 %)
  • 6 Monate 1,250 % (statt 1,40 %)
  • 9 Monate 1,350 % (statt 1,50 %)
  • 12 Monate 1,450 % (statt 1,625 %)
  • 18 Monate 1,550 % (statt 1,75 %)
  • 24 Monate 1,700 % (statt 2,00 %)
  • 36 Monate 1,800 % (statt 2,10 %)

Mit dieser Zinssenkung verabschiedet sich die Santander nun von den Plätzen an der Sonne bei den Zinsvergleichen, denn nun übernimmt der neue Anbieter, die Renault Bank direkt, den führenden Platz bei den täglich fälligen Sparzinsen.

Insgesamt aber keine überraschende Zinssenkung, denn neue Anbieter überzeugen meist nur zu Beginn mit absoluten Top-Sparzinsen und fügen sich im weiteren Verlauf weiter hinten ein. Dieses Phänomen zeigte ich z. B. bei der LiveBank, bei der Porschebank oder aber auch bei der DenizBank.

Daher: Vergleiche Sie Ihre Sparzinsen regelmäßig mit den besten Angeboten am Markt und kehren Sie Ihrer bestehenden Bank den Rücken, wenn andere Angebote sie überzeugen.